Samurai Champloo/RATM/Beastie Boys

Na, heut gibts mal was anderes auf die Ohren. Zunächst mal kurz was zum Lied, Mic Check von Rage against the Machine: Es stammt vom genialen Album “The Battle of Los Angeles”, und Rage against the Machine sind eine Crossover Band mit einem sehr eigenen Stil. Am bekanntesten dürfte wohl der Gitarrist Tom Morello sein, der quasi das Mädchen für alles ist und einfach nur geniale Töne aus seiner Gitarre kriegt, und Zack de la Rocha, der für die Vocals zuständig ist, macht den Unterschied zwischen RATM und Audioslave aus.

Das Video ist ein sogenanntes AMV, eine anime music video, bei dem man Szenen aus einem Anime möglichst geschickt zusammensetzt, damit sie zu einem Lied passen. Der Anime, aus dem das stammt, heißt “Samurai Champloo”, ein sehr schön gezeichneter Anime, desser Rahmenhandlung zwar langweilig klingt (kleines Mädchen sucht Vater), der allerdings in jeder Episode eine eigene, sehr schön inszenierte Geschichte erzählt. Oft ist er sehr lustig, aber es gibt auch Schwertkämpfe, die sehr gut dargestellt sind, d.h. es gibt keine “draufhau-und-der-Mutigste-bleibt-stehen”-Situationen. Ein sehr guter Anime.

Und dann sollte man noch kurz festhalten, dass dieses AMV außergewöhnlich gut gemacht ist, Bilder und Musik passen fast perfekt zusammen. Und weils so schön ist, hab ich gleich noch eins mit dem selben Anime und den Beastie Boys, einer HipHop/hc-punk (komische Bandgeschichte, ich weiß) Band, drangehängt.

 

Flattr this!

2 thoughts on “Samurai Champloo/RATM/Beastie Boys”

    1. Moin, danke, und dass die Lieder nicht ganz dein Geschmack sind hätt ich mir denken können^^
      Übrigens, geiler name :D

       

Juhu! Jemand, der nicht bei facebook kommentiert! Oldschool!